Baby-Hängematte gibt Ihrem Baby Geborgenheit

Viele Eltern denken, eine Babyhängematte wäre nur zum Schlafen da. Doch dieses ungemein praktische "Babymöbel" kann viel mehr: Es vermittelt Ihrem Baby Geborgenheit und Behaglichkeit und fördert den Gleichgewichtssinn.

Wer als Erwachsener schon einmal in einer Hängematte gelegen hat weiß, wie wohl man sich dort fühlt - und das trifft genau so auf Ihr Baby zu. Manche Eltern haben sogar die Erfahrung gemacht, dass die sogenannten Schreikinder auf einmal wesentlich ruhiger und ausgeglichener werden, wenn sie in einer Baby-Hängematte liegen. Diese sind zum Teil verstellbar und schmiegen sich an den winzigen Körper, so dass die Säuglinge ein Gefühl vermittelt bekommen, wie sie es aus dem Mutterleib kennen.

Sie können bei einer Baby-Hängematte auch die Aufhängung in der äußersten Kerbe anbringen, auf diese Weise kann Ihr Nachwuchs sich freier bewegen und gut beobachten, was um es herum vorgeht. Dabei müssen Sie keine Angst haben, dass der Säugling herausfällt, denn eine Babyhängematte verfügt über integrierte Sicherheitsgurte, so dass Ihr Baby sicher aufgehoben ist.

Aufgehängt werden kann eine Baby-Hängematte zum Beispiel an der Zimmerdecke, allerdings empfiehlt sich ein Exemplar mit Ständer, denn so können Sie diese in jedem beliebigen Zimmer oder beispielsweise auf der Terrasse aufbauen. Und auch über die Pflege muss sich keine Mami den Kopf zerbrechen, da die Hängematte problemlos in der Maschine gewaschen werden können.

Anzeige

Baby Markt Online-Shop, Ihr Babyfachmarkt für Babyausstattung

babywalz Brand 125x125

www.esprit.de

Anzeige

RSS-Feed

Babypedia Feed