Babyausstattung: Was ist wichtig?

Viele Mamas und Papas wissen, dass selbst neun Monate Schwangerschaft manchmal zu kurz sein können, um die nötigen Vorbereitungen für die Ankunft des neuen Familienmitgliedes zu treffen. Beginnen Sie deshalb frühzeitig mit dem Besorgen einer Babyausstattung mit Pflege, Möbeln wie Wickeltisch und Bettchen, und Kleidung für Ihren Säugling. Kurz: Legen Sie sich eine die wichtigsten Bedürfnisse (sowohl des Kindes als auch der Eltern) abdeckende Babyausstattung zu, in jedem Fall bevor Sie Ihr Kleines im Arm halten!

Falls Sie ein wenig überfordert vor dem großen Warenangebot in dieser Sparte stehen sollten, erkundigen Sie sich besser erst einmal bei der Familie, bei Freunden oder auch im Kollegenkreis: Wer hat kürzlich erst ein Kind bekommen und kann nützliche Tipps zu allen möglichen Artikeln einer Babyausstattung geben? Sollten Sie sehr unsicher sein, könnten Sie dafür auch eine Liste anlegen, in der Sie vergleichen, wie oft beispielsweise "Strampelanzug" oder "Babywanne" als Bestandteile der Babyausstattung genannt wurden.
Wichtig ist jedoch, dass Sie einige wirklich unverzichtbare "Basics" zur Hand haben, wenn Ihr Nachwuchs da ist – der Rest ergibt sich dann aus seinen (und Ihren) individuellen Eigenschaften bzw. Erfahrungen.

Ein Neugeborenes braucht sicher noch nicht so viel "Zubehör" wie ein einjähriges Baby oder ein Kleinkind. Es wird in der ersten Zeit noch nicht sehr aktiv sein, sondern hauptsächlich schlafen und trinken, es aber auch schön sauber und angenehm haben wollen. Das "Must-Have" einer Babyausstattung ist daher ein Wickeltisch mit Wickelunterlage. Der Tisch muss nicht aus edlen Materialien bestehen – er sollte zweckmäßig sein und in erster Linie Ihren Rücken schonen, achten Sie also auf eine ausreichende Höhe. Es gibt einige ungemein praktische Modelle mit zahlreichen Ablagemöglichkeiten, Fächern und Schubladen. Nutzen Sie diesen Komfort! Wenn Ihr kleiner Schatz mal einen schlechten Tag erwischt hat oder es einfach nur sehr schnell gehen muss beim Wickeln, sind Sie froh, alles Nötige mit einem Griff zur Hand zu haben. Zu den Pflegeutensilien einer Babyausstattung gehören u.a. Hautöl, Feuchttücher und Wundschutzcreme.

Anzeige

Zu einer Babyausstattung gehört auf jeden Fall auch ein passendes Bettchen (z. B. Baby Nestchen). In den ersten Monaten wird sich Ihr Kind in einem Stubenwagen oder einer Wiege wohler fühlen. Es zieht jetzt noch eine gewisse Enge vor, die es an den Mutterleib erinnert. Später (ab ca. dem 6. Monat) empfiehlt sich ein Gitterbett mit schadstoffgeprüfter Matratze. Sie können aber auch dieses mithilfe eines sog. Nestchens auslegen, um es enger zu machen.

Anzeige

 

Bei der textilen Babyausstattung sollten Sie sich nicht davor scheuen, sich etwas zu leihen oder Gebrauchtes zu kaufen. Ihr Baby wird ohnehin in Windeseile aus allem herauswachsen. Gut wäre hier die Anschaffung mehrerer Säuglingsmützen für drinnen und draußen, dünnerer und dickerer Strümpfe, einer großen Anzahl Bodys (Einteiler) und Strampler, mehrerer Pullis, einer Jacke und eines Schlafanzuges.

Anzeige

Als "Basics" in etwas weiter gefasstem Sinne kämen jetzt zur Babyausstattung noch dazu: Tragehilfen, ein Kinderwagen eine Babyschale als Autositz, medizinische/kosmetische Utensilien, evtl. einige Schnuller sowie Anschaffungen rund ums Stillen.
Denken Sie bitte auch daran: Wenn Sie stillen sollten, macht es trotzdem Sinn, für den Notfall eine Grundausstattung von Fläschchen und Lätzchen anzuschaffen!

Baby Markt Online-Shop, Ihr Babyfachmarkt für Babyausstattung

babywalz Brand 125x125


R-800 Logo 120x90 Banner


Vielfalt gibt's bei Otto!


myToys.de - Einfach alles für Ihr Kind

www.esprit.de

walzkidzz: Allgemein
Anzeige

Newsletteranmeldung










RSS-Feed

Babypedia Feed